„Ich verkaufe Windeln, Hygieneprodukte und Medikamente“

10. April 2018

Matilde Paul konnte ihren kleinen Laden im Rahmen des „Boutik Sante Projekts“ zu einer Gesundheitsboutik erweitern. Sie verdient damit ihren Lebensunterhalt und bringt gleichzeitig medizinische Hilfe, mehr Hygiene- und Gesundheitsprodukte in eines vieler ländlicher Gebiete Haitis, wo es praktisch nichts davon gibt. In Haiti sterben 81 von 1000 Kindern bevor sie fünf Jahre alt werden wegen mangelnder Hygiene, falscher Ernährung und eigentlich einfach zu behandelnden Krankheiten wie Durchfall. Als Boutik Sante Unternehmerin ist Matilde in grundlegenden Gesundheitsfragen geschult und gibt ihr Wissen an ihre Kunden weiter. Bei schwereren Krankheiten stellt sie den Kontakt zu Ärzten oder Spitälern her.

Im Laufe des Jahres werden 150 Frauen ausgewählt und ausgebildet, eine Boutik Sante aufzubauen.  Ausgebildete Krankenschwestern schulen, beraten und helfen bei weiteren gesundheitlichen Fragen weiter. Somit erhalten ungefähr 44’000 Haitianer schnelle Hilfe bei Gesundheitsfragen und Zugang zu bezahlbaren Medikamenten und Hygieneprodukten. Haiti ist eines der ärmsten Länder der Welt. Über 75% der Bevölkerung hat überhaupt keinen Zugang zu Medikamenten oder medizinischer Versorgung. https://www.opportunity.ch/spenden-und-helfen/aktuelle-hilfsprojekte/haiti-ein-rezept-fuer-gesundheit/